Öffnungszeiten

Schalteröffnungszeiten 

Dienstag

09.00 - 11.30 / 16.00 - 19.00 Uhr

Mittwoch

07.30 - 09.00 Uhr

Donnerstag

09.00 - 11.30 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit ausserhalb der Schalteröffnung

Montag -
Freitag

09.00 - 11.00 / 14.00 - 16.30 Uhr

Mittwoch-
nachmittag

geschlossen

 Tel. 061 841 13 63


Zum Gedenken an Paul Bürgi

Am 23. Februar 2017 ist Paul Bürgi verstorben.

Paul Bürgi hat der Gemeinde Olsberg in seinem Leben viel Engagement entgegen gebracht und sich aktiv und unermüdlich für sein Olsberg eingesetzt.

Von 1970 bis 1989 hat er dem Gemeinderat angehört. Zu dieser Zeit hat Olsberg eine konjunkturelle Entwicklung erfahren; es wurden neue Häuser gebaut und die Einwohnerzahl wuchs an. Paul Bürgi hat sich dieser Aufgabe mit viel Engagement gestellt. Während dieser langen Zeit - und auch noch danach - hat er zahlreiche Aemter zum Wohl der Gemeinschaft bekleidet.

Er war als Klärwärter und Brunnenmeister tätig, beides wichtige und aufwendige Aufgaben. Die Bachaufsicht und die Wasenmeisterei gehörten ebenfalls zu seinen Aufgaben. Zudem war er stellvertretender Pferdestellungs-Kontrollführer. Er hat sich als Behördenmitglied im Zivilschutz und in der Landwirtschaftskommission engagiert und war an dem wichtigen Projekt der Güterregulierung namhaft beteiligt. Ausserdem hat er 28 Jahre lang in der Feuerwehr gedient ; davon 20 Jahre als Kommandant.

Bis zum Jahr 2013 war er als Grundstückschätzer aktiv. Er begleitete den Steuerkommissär des Kantons Aargau jeweils während den Rundgängen im Dorf, wo die Steuerwerte der Grundstücke eruiert wurden. Dafür war viel Sachkenntnis notwendig. Dieses Amt hat Paul Bürgi während 27 Jahren bekleidet.

Im Weiteren war Paul Bürgi sehr aktiv an der Partnerschaft mit Olsberg im Sauerland beteiligt. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern dieser Partnerschaft und die Freundschaft mit den Olsbergern im Sauerland wurde von ihm sehr gepflegt.

Wir werden Paul Bürgi sehr gerne in unserer Erinnerung behalten und an ihn als lebensfrohen, offenen und aktiven Menschen zurück denken.

Sein Engagement gegenüber seinem Olsberg war beispiellos. Der Trauerfamilie sprechen wir an dieser Stelle unser herzliches Mitgefühl aus.

 

Olsberg, 21. März 2017                                                  Der Gemeinderat